hakzwei Salzburg

Sporthandelsschule

Fachschulabschluss + Leistungssport

Sie betreiben nachweislich Leistungssport in einem hochrangigen Kader? Und eine Karriere im Profisport wäre Ihr absoluter Traum? Sie bedenken aber auch, dass im Spitzensport jede Verletzung unerwartet schnell das Aus bedeuten kann? Schaffen Sie sich an der Sport-Handelsschule eine solide berufliche Perspektive für die Zeit danach.

Die Sport-Handelsschule ist eine vierjährige berufsbildende mittlere Schule (BMS) und offen für alle Sportarten. Ihr Abschluss ist gleichwertig mit einer erfolgreich absolvierten Lehre in den Berufen Büro-, Großhandels- und Industriekaufmann/-frau sowie Verwaltungsassistent/in. Und Sie haben danach jederzeit die Option, an unserer Abendakademie die Matura nachzuholen. Unser Angebot umfasst:

+ Optimierte Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport

Mit der vierjährigen Ausbildungsschiene, mit flexiblen Stundenplänen, einer (nach Bedarf) integrierten Tagesverpflegung und einer engen Kooperation mit Ihrem Sportverband garantieren wir durchgehend optimierte Rahmenbedingungen für Ihren schulischen und sportlichen Erfolg.

+ Solide Wirtschaftskompetenzen

In einer Reihe von Unterrichtsgegenständen beschäftigen Sie sich intensiv mit den Grundlagen wirtschaftlichen Denkens und Handelns. Sie trainieren professionelles persönliches Auftreten, Präsentationstechniken sowie das Handling mit aktueller Office Hard- und Software. Im Rahmen des Übungsfirmen-Trainings sammeln Sie praktische Erfahrungen mit innerbetrieblichen Organisationsformen, Abläufen und Kommunikationswegen.

+ Sportmanagement als Ausbildungsschwerpunkt

Sportvereine und -verbände funktionieren mitunter nach ganz besonderen Regeln. Auf welchen gesetzlichen Grundlagen agiert ein Sportverein national und international? Wie gründet und führt man ihn? Gelten für den Amateurbereich dieselben Richtlinien wie im Profisport? Wie verfasst man einen korrekten Subventionsantrag oder eine korrekte Abrechnung? Welche steuerlichen Bestimmungen gelten für Sportvereine? Wie plant man ein Sportevent? Wie betreibt man erfolgreiche Medienarbeit und professionelles Marketing? Wie bzw. wo findet man geeignete Sponsoren? - Hier beschäftigen Sie sich intensiv mit Fragen wie diesen und noch viel mehr.

+ Ausbildung zum BSO-Sportmanager

Im Rahmen Ihrer Ausbildung an der Sport-Handelsschule erwerben Sie das Zertifikat "BSO-Manager I".

+ Sportkunde

Sportliche Spitzenleistung ist die Summe aus zahlreichen Faktoren. Hier lernen Sie alles Wesentliche über sportbiologische Abläufe, Anatomie, richtige Ernährung, Dopingrichtlinien, allgemeine Verletzungsvorsorge und optimalesTraining.

 

Auf Wunsch kann der ECDL-Computerführerschein sowie ein Sprachenzertifikat im Level A2 bzw. B1 gemacht werden.

Der Absolvent ist nach der Ausbildung besonders qualifiziert organisatorische sowie administrative Aufgaben in Unternehmen (Profit und Non Profit), die einen Bezug zum Sport aufweisen, erfolgreich zu erfüllen.

Nach Abschluss der Handelsschule kann der Absolvent eine Zusatzausbildung mit dem Abschluss der Handelsakademie (Matura) in 4-6 Semestern absolvieren.

 

Curriculum Sporthandelsschule

Gegenstände Wstunden G
Kernbereich 1. 2. 3. 4.
1. Deutsch 3 3 3 3 12
2. Rechnungswesen 3 3 2 2 10
3. Englisch 3 3 2 2 10
4. Betriebswirtschaft einschließlich volkswirtschaftliche Grundlagen 2 2 2 2 8
5. Informations- und Officemanagement 2 2 2 2 8
6. Religion 2 1 2 1 6
7. Wirtschaftsinformatik - 1 2 2 5
8. Biologie, Ökologie und Warenlehre 2 2 - - 4
9. Wirtschaftsgeografie 2 2 - - 4
10. Zeitgeschichte, Politische Bildung und Recht - - 2 2 4
11. Ernährungslehre - - 2 - 2
Fachbereich
12. Sportkunde 1 1 1 1 4
13. Sportmanagement - 2 2 - 4
14. Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz 2 - - - 2
15. Betriebliche Kommunikation und Übungsfirma - 2 2 4 8
16. Projektmanagement und Projektarbeit - - - 2 2
Gesamtstunden 22 24 24 23 93

 

Optimiert für eine Auflösung von 1024 x 768 | Webdesign: Contact Us